Glasierte Karotten

Glasierte Karotten sind eine klassische Beilage. Dieses Rezept ist einfach, schnell und wird jedem gefallen. Süße und zarte, glasierte Karotten verleihen einem täglichen Abendessen oder Feiertagsessen einen Hauch von Farbe. Ob es eine geschäftige Woche oder ein festlicher Anlass ist, glasierte Karotten liefern.

Familien werden ihr Gemüse verschlingen, wenn sie so gut schmecken. Diese glasierten Karotten sind einfach mit nur einer Handvoll Zutaten zuzubereiten und schmecken gut. Glasierte Karotten sollten wegen ihrer Einfachheit und weil sie genauso gut zu einem Auflauf passen wie ein Truthahnessen, eine gute Beilage sein.

Babykarotten sind ein vielseitiges Gemüse: ideal zum Knabbern, Tauchen, Braten und mehr. Karotten sind auch mit Ballaststoffen, Beta-Carotin, Vitamin K und Antioxidantien gefüllt. Wenn Sie eine Tüte Karotten im Kühlschrank aufbewahren, ist diese einfache Seite ein idealer Begleiter für jedes Abendessen. Glasierte Babykarotten sind köstlich und erfordern keine Vorbereitung!

Zutaten für glasierte Karotten

  • Babykarotten
  • Butter
  • Brauner Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Petersilie

Glasierte Karotten sind sowohl süß als auch herzhaft. Die Süße in diesem Rezept kommt von braunem Zucker: Verwenden Sie je nach Wunsch hell oder dunkel. Je dunkler der braune Zucker, desto tiefer schmeckt die Melasse. Sie können granulierten Weißzucker oder andere Süßstoffe wie Honig oder Ahornsirup für einen etwas anderen Geschmack einsetzen.

Zucker und Butter schmelzen zusammen, kochen die Karotten und reduzieren sie zu einer leckeren Glasur. Fügen Sie den gekochten Karotten ein wenig Gewürz hinzu und in weniger als 20 Minuten mit nur 5 Zutaten haben Sie ein Beilagengemüse, das jeder lieben wird.

Wie man glasierte Karotten macht

ERSTER SCHRITT: Karotten, braunen Zucker und Butter bei mittlerer Hitze in eine Pfanne geben und gelegentlich umrühren, damit sie nicht verbrennen.

ZWEITER SCHRITT: Sobald die Flüssigkeit reduziert ist und wie eine Glasur wird, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Servieren, sobald sie zart sind.

DRITTER SCHRITT: Zum Garnieren können Sie gehackte Petersilie, Thymian, Rosmarin oder andere Kräuter (optional) darüber streuen.

Kochtipps

Verwenden Sie einen beliebigen Schnitt oder Stil von Karotten: Scheiben, Peitschen oder ganze Babykarotten.

Mischen Sie es und verwenden Sie lila oder weiße Karotten und schaffen Sie einen Regenbogen von Farbe.

Stellen Sie sicher, dass alle verwendeten Karottenstile gleich groß sind. Auf diese Weise kochen sie gleichmäßig und einige Stücke werden nicht matschig, während größere Stücke nicht vollständig durchgegart werden.

Ersetzen Sie den Zucker durch Ihren Lieblingssüßstoff, Honig oder sogar Ahornsirup.

Speichern dieses Rezepts

Karottenreste können in einem luftdichten Behälter aufbewahrt und bis zu 5 Tage gekühlt werden.

Glasierte Karotten

Süße und zarte, glasierte Karotten verleihen einem täglichen Abendessen oder Feiertagsessen einen Hauch von Farbe. Ob es eine geschäftige Woche oder ein festlicher Anlass ist, glasierte Karotten liefern.

.wprm-Rezept-Bewertung .wprm-Bewertung-Stern.wprm-Bewertung-Stern-voll svg * {fill: #ffffff; }}

0 von 0 Stimmen

Pin drucken Rate

Kochzeit: 20 Minuten
Gesamtzeit: 20 Minuten
Portionen: 6
Kalorien: 197 kcal

Zutaten

  • Beutel mit Babykarotten oder in Scheiben geschnittenen Karotten
  • 1/2 Tasse Butter
  • 1/4 Tasse hell- oder dunkelbrauner Zucker
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Petersilie zum Garnieren

Anweisungen

  • Karotten, braunen Zucker und Butter bei mittlerer Hitze in eine Pfanne geben und gelegentlich umrühren, damit sie nicht verbrennen.
  • Sobald die Flüssigkeit reduziert ist und wie eine Glasur wird, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Servieren Sie, sobald sie zart sind.
  • Zum Garnieren kannst du gehackte Petersilie, Thymian, Rosmarin oder andere Kräuter (optional) darüber streuen.

Ernährung

Kalorien: 197 kcal | Kohlenhydrate: 15g | Protein: 1 g | Fett: 15 g | Gesättigtes Fett: 10 g | Cholesterin: 41 mg | Natrium: 197 mg | Kalium: 191 mg | Faser: 2 g | Zucker: 13g | Vitamin A: 10898 IE | Vitamin C: 2 mg | Calcium: 36 mg | Eisen: 1 mg
Versucht dieses Rezept? Folge mir auf Pinterest @bestblogrecipes

Weitere Rezepte

  • Kürbis-Käsekuchen mit Gingersnap-Kruste
  • Cheesy Potato Casserole
  • Thanksgiving Side Dish Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.